Downloaddienste

Logo INSPIREEntsprechend Artikel 11 Abs. 1 c der INSPIRE-Richtlinie sind für die Annex I bis III Themen Downloaddienste zu schaffen und zu betreiben, „die das Herunterladen von und, wenn durchführbar, den direkten Zugriff auf Kopien vollständiger Geodatensätze oder Teile solcher Sätze ermöglichen.“

Um eine homogene Bereitstellung von Downloaddiensten zu ermöglichen, wurden von der GDI-DE Handlungsempfehlungen für die Bereitstellung von INSPIRE konformen Downloaddiensten (INSPIRE Download Services) veröffentlicht.

Diese Handlungsempfehlungen basieren auf den "Technical Guidance for the implementation of INSPIRE Download Services".

Konkret werden die Möglichkeiten der Umsetzung eines Downloaddienstes als Direktdownload (WFS 2.0) und als predefined dataset download service u.a. mit Hilfe des ATOM Syndication Formats (ATOM-Feed) erläutert. In den Handlungsempfehlungen wird des Weiteren darauf hingewiesen, dass eine Option für den Download großer Rasterdatenbestände, beispielsweise in Form eines WebCoverageServices (WCS), bisher fehlt und das Dokument im Jahr 2014 entsprechend fortzuführen ist.

Durch die Metadatenverlinkung in den Downloaddiensten über die CSW 2.0.2-Schnittstelle ist eine Kopplung mit dem Metadatenkatalog des Landes Sachsen-Anhalt (MetaVer) realisiert.

Zum besseren Verständnis wird im Folgenden jeweils ein Beispiel für einen Direktdownload über WFS 2.0 und einen über ATOM-Feed realisierten Download präsentiert:

  • Digitale Verwaltungsgrenzen des Landes Sachsen-Anhalt als WFS 2.0
  • Digitale Verwaltungsgrenzen des Landes Sachsen-Anhalt als ATOM-feed