Amtliche Hausumringe

Darstellung der Hausumringe

Beschreibung

adv-Logo HausumringeAmtliche Hausumringe werden auch als Georeferenzierte Gebäudegrundrisse bezeichnet. Sie sind georefenzierte Umringpolygone von Gebäudegrundrissen aus der Liegenschaftskarte. Die Gebäudegrundrisse werden durch zweidimensionale Punktkoordinaten der Eckpunkte des Gebäudes und lineare Verbindungen zwischen den Koordinaten beschrieben. Die amtlichen Hausumringe gibt es landesweit flächendeckend für alle Gebäude, die in der Liegenschaftskarte erfasst sind. Derzeit liegen für das Land Sachsen-Anhalt über 1.600.000 Datensätze vor.


Dateninhalt

Die Datenstruktur der amtlichen Hausumringe wurde von allen 16 Bundesländern in ihrem Zusammenwirken in der Arbeitsgemeinschaft der Vermessungsverwaltungen der Länder der Bundesrepublik Deutschland (AdV) bundeseinheitlich festgelegt.

Die Daten umfassen folgende Inhalte:

  • Shape-Objekte mit georeferenzierten Umringpolygonen, die die Gebäudegrundrisse beschreiben. Die Umringe der Shape-Datei enthalten keine Ausgestaltungsgeometrie und keine Dächer.
  • Die Daten besitzen ein Attribut (Gemeindekennung).
  • Die Koordinaten werden standardmäßig als ETRS89/Zone32 UTM-Koordinaten (GRS80 Ellipsoid) im jeweiligen Meridianstreifensystem in Metern und drei Nachkommastellen angegeben.
  • Das Shape-Format besteht aus drei getrennten Dateien (Main-File, Index-File und dBase-File), deren Dateiname übereinstimmen muss.

Benutzung

Hausumringe ermöglichen in verschiedenen Bereichen eine hausgenaue Positionierung und Darstellung:

  • Hausumringe und Hauskoordinaten mit hinterlegtem DOPVerbesserte Kartendarstellung für Fußgängerrouting u. a. mobile Anwendungen
  • Höhere Planungsgenauigkeit und verbesserte Dokumentation durch die Darstellung der Gebäudegrundrisse bei der Verwendung in GIS-Systemen
  • Verwendung der Gebäudegrundrisse für die Erstellung von 3D-Stadtmodellen
  • Bereiche der Energieversorgung, Verlagswesen, Telekommunikation und Zustelldienste

Durch die Kombination mit den amtlichen Hauskoordinaten (siehe Abbildung) lassen sich umfangreiche Anwendungen u. a. auf den Gebieten des Geomarketing und der Web-Dienste realisieren.


Datenabgabe

Amtliche Hausumringe des Landes Sachsen-Anhalt werden als Auszüge aus dem Geobasisinformationssystem abgegeben. Auf Antrag kann jeder diese Daten vom LVermGeo erhalten.

Die amtlichen Hausumringe werden jährlich im ersten Quartal in einem bundeseinheitlichen Shape-Dateiformat erzeugt und nach folgendem Kriterium räumlich selektiert abgegeben:

  • Verwaltungseinheit (Gemeinde, Landkreis)
  • durch Umringskoordinaten geometrisch abgegrenzte Gebiete (Polygone)

Aktualisierungen erfolgen bis auf Weiteres einmal jährlich als Komplettupdate.

Die länderübergreifende Abgabe der Hausumringe erfolgt über die „Zentrale Stelle Hauskoordinaten und Hausumringe“ (ZSHH) bei der Bezirksregierung Köln, Abteilung GEObasis.NRW.


Gebühren

Amtliche Hausumringe Gebühr in €
Bereitstellung, Mindestgebühr pro Antrag 50,00
Maximalbetrag 16 000,00
  € / Objekt
Hausumringe bis einschließlich 1 000 Objekte* 0,12

* Ab einer Anzahl von über 1 000 Objekten finden Ermäßigungsfaktoren Anwendung.