Bildflüge der DDR

Beschreibung

Die Bilder dieser Befliegung weisen eine sehr unterschiedliche Qualität auf. Dies hat zur Folge, dass die maximale Vergrößerung erst nach Sichtung des Bildmaterials festgelegt werden kann.

Aufgrund der Geheimhaltung wurden die Bilder der Bildflüge der DDR inhaltlich manipuliert. So wurden beispielsweise militärische Objekte geschwärzt.

 

Burg, Aufnahme von 1989,
Maßstab ca. 1:12 500

Bildmaßstab: 1:12 000 - 1:19 000,
1:10 000 - 1:20 000 (aus dem Bundesarchiv)
Zeitraum:  1962-1990, 
1955-1982 (aus dem Bundesarchiv)
Filmmaterial: schwarz/weiß
Umfang: fast flächendeckend
maximale Vergrößerung: 1:2 500 und 1:3 500

 

 

 

 


 


Gebühren

Luftbilder Gebühr in €
Sockelbetrag für ein analoges oder digitales Luftbild 10,00*
* zuzüglich den Kosten der anfallenden reprotechnischen und multimedialen Leistungen (Gebühren auf Anfrage)

Mehrausfertigungen: für Mehrausfertigungen von analogen Ausgaben reduziert sich der Basisbetrag um den Sockelbetrag, sofern die Mehrausfertigungen in einem Arbeitsgang mit der Erstausfertigung bearbeitet werden können.