Sonstige zur Wertermittlung erforderliche Daten

Beschreibung

Zu den zur Wertermittlung erforderlichen Daten gehören insbesondere

  • Indexreihen,
  • Umrechnungskoeffizienten,
  • Sachwertfaktoren
  • Liegenschaftszinssätze und
  • Vergleichsfaktoren für bebaute Grundstücke.

Sie haben grundlegende Bedeutung für das Verständnis der Vorgänge auf dem Grundstücksmarkt und sind unverzichtbar bei der Erstattung von Verkehrswertgutachten.

Mit Hilfe von Indexreihen werden Änderungen der allgemeinen Wertverhältnisse auf dem Grundstücksmarkt erfasst. Sie bestehen aus Indexzahlen, die sich aus dem durchschnittlichen Verhältnis der Preise eines Erhebungszeitraumes zu den Preisen eines Basiszeitraums mit der Indexzahl 100 ergeben.

Wertunterschiede von Grundstücken, die sich aus Abweichungen bestimmter Grundstücksmerkmale sonst gleichartiger Grundstücke ergeben, werden mit Hilfe von Umrechnungskoeffizienten erfasst.

Der Liegenschaftszinssatz ist der Zinssatz, mit dem der Verkehrswert von Grundstücken je nach Grundstücksart im Durchschnitt marktüblich verzinst wird.

Vergleichsfaktoren sind auf den marktüblich erzielbaren jährlichen Ertrag (Ertragsfaktor) oder auf eine sonstige geeignete Bezugseinheit, insbesondere auf eine Flächen- oder Raumeinheit der baulichen Anlage (Gebäudefaktor) bezogen.

Abgabe

Die zur Wertermittlung erforderlichen Daten werden im turnusmäßig erscheinenden Grundstücksmarktbericht veröffentlicht.