GNSS-System- und Verwendungsprüfung

Systemprüfung für GNSS-Hardware

Mit der Systemprüfung werden GNSS-Empfangssysteme mit dem Ziel überprüft, nachzuweisen, dass die erreichte Genauigkeit den Anforderungen der geplanten Vermessungsaufgaben genügt.

Im Einsatz befindliche GNSS-Hardware ist vor dem Ersteinsatz, nach jeder Veränderung oder Reparatur und mindestens jährlich zu prüfen. Dazu sind die bereitgestellten GNSS-Systemprüfungspunkte zu verwenden.


Verwendungsprüfung für GNSS-Software

Mit der Verwendungsprüfung wird die Auswertesoftware für GNSS-Empfangssysteme geprüft, grundsätzlich unabhängig davon, wo die Software installiert und eingesetzt wird. Instrumenten- und geräteinterne Software der Hersteller im Sinne eines "Betriebssystems" wird als Bestandteil der Systemprüfung überprüft.

Verwendete Software ist vor dem Ersteinsatz und nach jedem installierten Update zu prüfen. Dazu sind die bereitgestellten Daten zu verwenden.
Die vorgegebenen Ausgangsdaten bzw. Testdatensätze sind mit der zu prüfenden Software zu berechnen. Die Ist-Ergebnisse sind den Soll-Ergebnissen gegenüberzustellen.